Grafikbüro | Cyanotypie

COLLECTION

Analoge Kleinbild- und Mittelformatkameras

 

Nicht das für die Er­stel­lung von Cya­no­ty­pi­en eine ana­lo­ge Mit­tel­fo­mat­ka­me­ra von Nö­ten sei, Vor­la­gen aus dem Han­dy funk­tio­nie­ren ge­nau so gut, aber zum The­men­kreis der Cya­no­ty­pie ge­hört für mich auch die Ge­schich­te der Fo­to­gra­phie. Zum ei­nen ge­hö­re ich nicht zu den »Di­gi­tal Na­ti­ves«, was heißt, das ana­lo­ge Tech­ni­ken auch zum mei­nem Hand­werks­zeug ge­hö­ren, und zum an­de­ren habe ich mei­ne Freu­de an schö­nen und gu­ten ana­lo­gen Ka­me­ras nicht ver­lo­ren.

Na­tür­lich ar­bei­te ich als Gra­fik­de­si­gner mit ak­tu­el­len Sys­tem­ka­me­ras für die Be­stel­lung pro­fes­sio­nel­ler fo­to­gra­fi­scher Auf­ga­ben. Aber für freie Ar­bei­ten gehe ich ger­ne an die Schnitt­stel­len der Tech­nik, wel­che mehr Aus­sa­gen über die Ab­bild­bar­keit und Mög­lich­kei­ten der Wahr­neh­mung zu­las­sen. Selbst­re­dend darf hier jede weit­schwei­fi­ge Über­le­gung zu The­ma »Tech­nik, Sinn, Selbst­zweck und spie­le­ri­sche Krea­ti­vi­tät« nicht feh­len.